Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Verden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Die Aufgaben und Zuständigkeiten im Außenbereich

Die Außenbezirke überwachen den Zustand der Wasserstraße als Verkehrsweg für die Schifffahrt, Genehmigungen für die Wasserstraßenbenutzung, die Errichtung von Anlagen an der Baundeswasserstraße und die genehmigten Einleitungen. Sie sind Zuständig für die Unterhaltung der Wehre, Schleusenbetriebsstellen, Schöpfwerke, Pegelanlagen, Brücken, Düker, Gräben, sowie für die Sicherheit der genehmigten Anlagen. Die Außenbezirke sind für die Wasserführung verantwortlich, um die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs zu gewährleisten.

Außenbezirk Windheim

Der Außenbezirk (ABz) Windheim ist für die Mittelweservon Km 213,000 (Petershagen) bis Km 250,500 (Landesbergen) zuständig. Zu den Aufgaben zählen u.a. der Betrieb und die Unterhaltung der Staustufen (Wehr und Schleuse) Petershagenund Schlüsselburg.

Außenbezirk Nienburg

Der Außenbezirk Nienburg ist für die Mittelweservon Km 250,500 (Landesbergen) bis Km 303,3500 (Drübber)zuständig. Zu den Aufgaben zählen u.a. der Betrieb und die Unterhaltung der Staustufen (Wehr und Schleuse) Landesbergenund Drakenburg.
 

Außenbezirk Verden

Der Außenbezirk Verden ist für die Mittelweservon Km 303,350 (Drübber) bis Km 354,190 (Bollen-Landesgrenze Bremen) und für die Aller von Km 94,100 (Hülsen)bis Km 117,100 (Mündung in Verden-Eissel) zuständig.Zu den Aufgaben zählen u.a. der Betrieb und die Unterhaltung der Staustufen (Wehr und Schleuse) Dörverden und Langwedel.
 

Außenbezirk Oldau

Der Außenbezirk Oldau ist für die Aller von Km 0,000 (Celle) bis Km 94,100 (Hülsen) und für die Leine von Km 68,000 (Neustadt) bis Km 112,110(Hademstorf) zuständig. Zu den Aufgaben zählen u.a. der Betrieb und die Unterhaltung der Staustufen (Wehr und Schleuse) Oldau, Bannetze, Marklendorf und Hademstorf.
 

Bauhof Hoya

Der Bauhof Hoya ist zuständig und zentral verantwortlich für alle werkstattrelevanten Unterhaltungsmaßnahmen sowie für alle Anlagen, Objekte, schwimmende überregional eingesetzte Fahrzeuge und Geräte.
Die Erledigung der Aufgaben erfolgt durch die Werkstätten und Gewerke: Holzbearbeitung, Maschinenbau, Stahlwasserbau, Schiffstechnik und Elektrotechnik. Die Reparatur-, Instandsetzungs- und Unterhaltungsarbeiten vor Ort werden von mobilen Instandsetzungs- und Wartungstrupps überwacht und durchgeführt.
Die im Bereich des WSA Verden beim Bauhof Hoya laufend anfallenden Arbeiten sind insgesamt an 171,14 km Mittelweser, 117,1 km Aller und 44 km Leine, an den schwimmenden Geräten und Fahrzeugen, Schöpfwerken, Auslaufbauwerken, Schiffahrtszeichen etc. und an 10 Staustufen mit 13 Schleusen, 10 Wehren und 6 Bootsgassen durchzuführen.