Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Verden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Strom- und schifffahrtspolizeiliche Aufgaben

AnlagenStrom- und schifffahrtspolizeiliche Genehmigungen für Baumaßnahmen und Nutzungen an Bundeswasserstraßen.
Alle Aktivitäten und Baumaßnahmen an Bundeswasserstraßen benötigen in der Regel eine strom- und schifffahrtspolizeiliche Genehmigung nach § 31 des Bundeswasserstraßengesetzes (WaStrG).
Zum Beispiel sind die folgenden Anlagen bzw. Maßnahmen in der Regel genehmigungspflichtig:

Die Genehmigung für Anlagen im Bereich des WSA Verden ist schriftlich beim WSA Verden zu beantragen. Da im Regelfall mit der vorgesehenen Maßnahme auch Grund und Boden der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung in Anspruch genommen wird, ist mit der beantragten öffentlich-rechtlichen Genehmigung (SSG) auch der Abschluss eines Nutzungsvertrages erforderlich.

Weitere Auskünfte zu strom- und schifffahrtspolizeilichen Genehmigungen erteilt das WSA Verden unter der Tel. Nr. 0 42 31 / 898 - 0.